Frühlingszeit - Antennenzeit
Bei DK1AR war es notwendig den HEX-Beam nach mehreren Jahren einer Kontrolle zu unterziehen. Mit Hilfe von Günter (Günni), DO8DW, und dem lieben Nachbarn Martin wurde der Beam in Augenschein genommen. Leider stellte sich heraus, dass das Standrohr aus GfK, überzogen mit einer Hülse aus Aluminiumrohr, einer Langzeit Beanspruchung nicht standgehalten hat. Die zupackenden Befestigungsschrauben des Rotors und der zentralen Aufnahme (Hub) hatten das Standrohr eingedellt und durch permanente Wind- und Sturmeinwirkung verbeult.
In der Montageanleitung hat man schon auf das Problem hingewiesen: The mast mount bolts should be tightened firmly to secure the hub, but not enough to dent the aluminum tubing.
GfK Standrohr mit Aluminium Hülse
Diese Schrauben im Hub sollen das Standrohr zentrieren und "festhalten" - das konnte langfristig nicht gutgehen.
Nirgendwo ist der Aberglaube mehr verbreitet als bei Funkamateuren, wenn es um die Qualität ihrer Antennen geht.
Da ein Austausch momentan nicht möglich war, wurden alle Schrauben so gut wie es ging wieder festgezogen. Bei der nächste Aktion an der Antenne wird dann das Standrohr gegen ein stabiles Metallrohr ausgetauscht. Danke an Günni und Nachbarn Martin für die tatkräftige Hilfe. DK1AR